Select your country:   USA MMS USA - Medical Measurement Systems USA, inc.
  > Germany MMS Germany - MMS Deutschland GmbH
  The Netherlands MMS Netherlands - Medical Measurement Systems B.V.
  International MMS International - Medical Measurement Systems

Interesse an unseren Produkten?
Kontakt mit der Abteilung Vertrieb

Wir bieten (kundenindivi-duelle) Schulungen an:
Webseminare, Schulungen und mehr

         Follow MMS on YouTube

GI- Motilität >

  Urologie >

 

Hochauflösende Manometrie (HRM)

Die hochauflösende Manometrie (HRM) ist eine neue Methode zur Messung von Drücken im Magen-Darm Trakt und zur Präsentation dieser Meßergebnisse. Diese Methode besteht aus dem gleichzeitigen Messen von mehreren Drücken.  Dies ermöglicht eine detaillierte Bewertung aller relevanten Daten für den gesamten Ösophagus oder anorektalen Sphinkter. Neben der konventionellen Anzeige kann eine schnelle Dateninterpretation über Clouse-Contour-Plots hergestellt werden.

Klicken Sie auf den Pfeil rechts, um ein Video über hochauflösende Manometrie (HRM) zu sehen.

Klinische Anwendungen der HRM

Die hochauflösende Manometrie kann eingesetzt werden, um die Peristaltik im Ösophagus (HR(E)M) zu messen und den Apparat und den Stuhlgang, der vom anorektalen Sphinkter (HRAM) hervorgebracht wird, zu bewerten. HRM kann auch mit der Impedanz-Messung (HRIM) und/oder Videobildern und Cineloops kombiniert werden, um die Schlücke und Bolusbewegung im Ösophagus anzusehen.

HRM   HRIM   HRAM   Hochauflösende Manometrie mit Video
Hochauflösende Manometrie (HRM) Hochauflösende Impedanz-Manometrie (HRIM) Hochauflösende
Anorektale Manometrie (HRAM)
Hochauflösende Manometrie mit Video

Hochauflösende Manometrie (HRM)
 
Video: High-Resolution-Manometrie-Theorie